40 Jahre ESV Umdasch Amstetten – 1979 bis 2019!

Im Jahr 1979 setzten sich 26 Gründungsmitglieder drei Ziele:

  • Förderung des Breitensports
  • Nachwuchsarbeit bis hin zum Spitzensport
  • Ausbildung zu Lehrwarten und Kampfrichtern

Diese Ziele haben jetzt im Jahr 2019 noch genauso ihre Gültigkeit.

40 Jahre sind aber auch ein Grund zum Feiern. Im Schloss Zeillern fand die JHV des ESV Umdasch Amstetten, Zweigverein Schilauf, statt. An die 100 Gäste waren gekommen, unter ihnen auch zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft, vom ASKÖ und Landesskiverband NÖ. Der scheidende Obmann Robert Mayrhofer zeigte einen eindrucksvollen Bericht von der Gründung bis jetzt. Der erste gewählte Obmann des Skiklubs Gerhard Nestinger gab einen Überblick über die Beweggründe, den Verein ins Leben zu rufen. VzBgm. Michael Wiesner betonte in seinen Grußworten die Wichtigkeit des Skiklubs in der Sportstadt Amstetten, vor allem im Bereich Breitensport. Der Präsident des LSV NÖ Wolfgang Labenbacher gratulierte dem größten Skiverein in NÖ herzlich und dankte den Funktionären und Funktionärinnen für die unermüdliche Arbeit zum Wohle des Skisports. Auch am Veranstaltersektor hat sich der ESV verdient gemacht.

Geehrt wurden nicht nur die erfolgreichsten Sportler und Sportlerinnen, sondern auch jene, die seit 40 Jahren dem Verein treu geblieben sind. Vom ÖSV gab es dazu Urkunden und Anstecknadeln als Anerkennung. Die Entwicklung von der Gründung hin bis jetzt wurde auch in einer Broschüre übersichtlich zusammengefasst und von Kathi Erhard modern gestaltet. Sie geht in den nächsten Tagen allen Mitgliedern zu.  

Anlässlich der JHV fand auch die Neuwahl statt. Die Vereinsführung wurde nunmehr in jüngere Hände gelegt. Der scheidende Obmann Robert Mayrhofer übergab die „Schlüssel“ an den neuen Obmann Markus Enzenhofer-Weiler, der einstimmig gewählt wurde. Mit ihm gestalten Renate Flexl, Christian Brunsteiner, Doris Katzengruber, Nina Kastenhofer, Sandra Lehner, Hannes Zettel, Wolfgang Wieser und Michael Schalhas in verschiedenen Aufgabenbereichen den Verein. Die „alte“ Garde wird das junge Team natürlich weiterhin mit voller Tatkraft unterstützen. Für kommende 40 Jahre! Dafür und für die Mitarbeit in der abgelaufenen Periode ein herzliches Dankeschön.  

ASKÖ Landestag 2019 Landesverband NÖ

Am Samstag, 19. Oktober 2019 fand der Landestag des ASKÖ Landesverbandes Niederösterreich im Kulturhaus Pottschach/Ternitz statt. Bei der Wahl wurde Bgm. Rupert Dworak wieder einstimmig als Präsident der ASKÖ NÖ gewählt.

Im Zuge des Landestages erhielt Robert Mayrhofer für seine Tätigkeit im Präsidium der ASKÖ NÖ die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Auf eigenen Wunsch hatte er seine Funktionen nach 20 Jahre Tätigkeit im Präsidium der ASKÖ Niederösterreich als Vorsitzender bzw. STV des Sportausschusses zur Verfügung gestellt und nicht mehr kandidiert. Für die Sparte Ski bleibt er aber weiterhin Landesreferent.

Wir gratulieren sehr herzlich zu der Auszeichnung!


Verleihung des Goldenen Ehrenzeichen des LSV NÖ an Alfred Springinklee

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des LSV NÖ im Stadtsaal Berndorf am 14. Juni 2019 konnte sich Alfred Springinklee über eine besondere Ehrung freuen. Gemeinsam mit dem Versehrtenreferenten Günther Fuchs und dem Fischer Ski Rennbetreuer Johann Bosch erhielt er die Auszeichnung aus den Händen von LSV NÖ Präsident Wolfgang Labenbacher. Dies war ein kleines Dankeschön für seinen unermüdlichen Einsatz als ChefKampfrichter und Gebietskampfrichter West in den abgelaufenen Jahren. Selbst bei den Weltcup-Rennen am Semmering, bei den Großveranstaltungen in Lackenhof/Ötscher und am Hochkar ist er immer hilfreich zur Stelle. Ein besonderes Anliegen ist ihm die Ausbildung der Kampfrichter und Kampfrichterinnen. Seine jahrzehntelange Erfahrung gibt er gerne an Interessierte weiter.

Die ESV Umdasch Skifamilie gratuliert sehr herzlich zu dieser Auszeichnung.

ESV-Sommerfest 2018

Beste Laune herrschte am 7.7. 2018 beim ESV-Sommerfest. Auch das Wetter passte hervorragend zum Sitzen, Grillen und Plaudern in der geselligen Runde.

Das Organisationsteam rund um Bernd Dapprich hatte wieder einmal perfekte Voraussetzungen für ein gelungenes Fest geschaffen. Ausgezeichnetes Essen und Mehlspeisen verwöhnten die zahlreichen Besucher. Selbst an die Fans der Fußball-WM wurde gedacht und ein Fernseher zum Verfolgen der Spiele aufgestellt.

Es war dies ein Dankeschön an die Funktionäre und Funktionärinnen für die Mitarbeit in der abgelaufenen Saison, gleichzeitig verbunden mit der Bitte um weitere Mithilfe in allen Belangen des Vereins. Auch die ESV-Jugend war sehr zahlreich vertreten. Unter Führung von Doris Korzcinsky übernahmen die Jugendlichen das Service und Abräumen. Der Inhalt der aufgestellten Spendenbox geht ausschließlich an die Jugendlichen für diverse Aktivitäten. Danke für die Geldspenden im Namen der ESV-Jugendgruppe.

Im Zuge des Sommerfestes wurde an zwei unserer Funktionäre das Silberne Ehrenzeichen des LSV NÖ für 15 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit im Verein verliehen. Die Geschäftsführerin des LSV NÖ, Gerlinde Metzinger, übergab die Urkunden und Anstecknadeln gemeinsam mit Obmann Robert Mayrhofer an Gregor Breinl und Thomas Hausberger. Wir gratulieren sehr herzlich!

Jahreshauptversammlung des NÖLSV 2018

Die langjährige Geschäftsführerin des LSV NÖ Sabine Hirtenlehner, ESV Umdasch Amstetten, ist anlässlich der JHV 2018 des LSV NÖ mit dem Goldenen Ehrenzeichen des LSV NÖ ausgezeichnet worden. Es bekundete dies Dank und Anerkennung für 18 Jahre Arbeit zum Wohle des Skisports im LSV NÖ Büro und ihre Mithilfe als Funktionärin bei zahlreichen Aktivitäten, zuletzt beim SNB-WC in Lackenhof. Sie wird auch weiterhin den Skisport treu bleiben.

Wir gratulieren herzlich zur Auszeichnung.

Rudi Staffenberger – Ehrenpräsident ESV Amstetten

20180415_ehrenpraesi

Im Rahmen einer kleinen Feier überreichte der GF ESV Präsident Helfried Blutsch an Rudi Staffenberger die Urkunde mit der Ernennung zum Ehrenpräsidenten.

Rudi leitete mehr als 20 Jahre neben dem Zweigverein Skilauf auch die Geschicke des gesamten Eisenbahner Sportvereins Amstetten. Der ESV Amstetten bedankt sich bei Rudi für seine ehrenamtliche Tätigkeit zum Wohle des Sports in Amstetten.

48cm, 2.435g

20160602-170140

Das sind die Abmessungen und das Gewicht von Christoph, der am 30. Mai 2016 um 9.16 Uhr das Licht der Welt erblickte. Da die stolzen Eltern Konny Schweiger und Michael Schalhas beide sich im Verein sehr engagieren, war es für uns Ehrensache, dass sich eine Abordnung des ESV UMDASCH AMSTETTEN mit dem Aufstellen eines „Storches“ bedankte.

Die anwesenden stolzen Großeltern des Vaters luden das „Aufstellteam“ dann auch noch spontan zu einer kleinen Erfrischung in den Garten ein – wir sagen „Herzlichen Dank“ für die Gastfreundschaft.

Ehrungen

Für ausgezeichnete Leistungen am Skibasar 2015 wurde gestern in der ESV-Skiwerkstätte unsere neue Jugendgruppe 2.0 geehrt. Als Dankeschön wurde eine tolle Urkunde und einen Kinogutschein von Basar-Chef Bernd Dapprich überreicht.

20151215-184424

v.l.n.r.: Sandra, Lilly, Bernd, Mia, Sabrina, Robert und Pamina
Nicht im Bild: Christina und Sebastian

Ein ganz besonderer Gruß ergeht an Sebastian, der gestern nicht an der Ehrung teilnehmen konnte. Der tapfere junge Mann hat sich beim Skifahren leider den Fuß verletzt und muss derzeit noch im KH Zell am See das Bett hüten.

2015-12-16 12.02.21

Auf diesem Weg …. TOI, TOI, TOI, SEBASTIAN, das wird schon wieder!

ASKÖ Bezirkstag in Ybbs/Donau am 29. Juni 2015

Alle drei Jahre wird der ASKÖ Bezirkstag des Bezirksverbands Amstetten durchgeführt. Für die Funktionsperiode 2015-2018 wurde ein Wahlvorschlag mit einigen Änderungen gegenüber der abgelaufenen Periode erstellt, der einstimmig gewählt wurde.

Als Obmann wurde Fritz Etlinger wiedergewählt, ihm stehen als 1. Präsident Vizebgm. Mag. Michael Wiesner und als 2. Präsident Bgm. Alois Schroll (Ybbs/D.) – neu – zur Seite.

Robert (27 Jahre Bezirksreferent Schilauf) und Edith Mayrhofer (Kontrolle) legten ihre Funktionen im ASKÖ-Bezirksverband zurück. Manfred Liendl wurde als Vorsitzender Sportreferat STV in das Präsidium gewählt. Er folgt Robert Mayrhofer nach.

Eine besondere Ehre wurde unserem Rennlauf-Aushängeschild Florian Riesenhuber zuteil. Er wurde für seine Erfolge, die er in den letzten Jahren erreicht hat, vor den Vorhang geholt. Gemeinsam mit vier weiteren Nachwuchssportlern aus dem Bezirk, die eben stellvertretend für alle anderen nominiert wurden. Florian hat erfolgreich Sport, Schule und Beruf kombiniert und ist auch für unsere Nachwuchsrennläufer beim Training aktiv dabei.

Die Vereinsleitung gratuliert sehr herzlich zu dieser Auszeichnung und wünscht Manfred Liendl alles Gute für seine zukünftigen Agenden.

20150629_askoe_bezirkstag1.jpg20150629askoe_bezirkstag2.jpg20150629askoe_bezirkstag3.jpg

91. Jahreshauptversammlung (JHV) des Landesskiverein NÖ in Gmünd

Die JHV des Landesskiverbands NÖ war der Schauplatz für eine ganz besondere Ehrung für drei in der Vorsaison zurückgetretene Funktionäre. Auf  Antrag des Präsidiums des LSV NÖ wurde durch ÖSV Vizepräsident Steinkogler und LSV NÖ Präsident Labenbacher die Ehrenmitgliedschaft des LSV NÖ an

  • Rudolf Staffenberger
  • Robert Mayrhofer
  • Edith Mayrhofer

als Dank und Anerkennung für ihre jahrzehntelange Arbeit im LSV NÖ verliehen.

Verleihung Ehrenmitgliedschaft

Auch Franz Steiner, WSV Semmering, ebenfalls als Vizepräsident im Vorjahr zurückgetreten, wurde diese hohe Auszeichnung zuteil.

Das geehrte Quartett freute sich sehr und versprach gleichzeitig auch weiterhin den LSV NÖ zu unterstützen.

Gratulation an Florian Riesenhuber

Florian Riesenhuber ist der Gewinner des NÖ Raiffeisen Landescup 2015. Er hatte die meisten Punkte gesammelt und konnte so die Gesamtwertung für sich entscheiden.

Wir gratulieren sehr herzlich!

Landescupsieger 2015 - Kopie

 

Sportlerehrungen

Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christkind, auch die Stadtgemeinde Amstetten ehrt ihre erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler. Kurz vor Weihnachten wurden die besten Amstettner Jugendsportler Sportlerinnen im Arbeiterkammersaal vor den Vorhang gebeten.

Die Ehrungen nahmen Bürgermeisterin Ursula Puchebner und Sportstadtrat Mag. Michael Wiesner vor. Zur Ehrung wurden alle NÖ JugendlandesmeisterInnen und die Medaillengewinner bei Österreichischen Meisterschaften eingeladen, weiters Jugendliche, die an Europameisterschaften erfolgreich teilgenommen haben. Die stolze Zahl von 67 Amstettner NachwuchssportlerInnen zeigt, dass sehr gut in den verschiedensten Sportarten in den Vereinen gearbeitet wird.

Vom ESV Umdasch Amstetten, Zweigverein Schilauf, waren dies Florian Riesenhuber und Markus Brandstetter. Sie zeigten in der Vorjahrssaison hervorragende Leistungen und erfüllten die Kriterien zur Preisverleihung. Florian errang 2014 NÖ Jugendlandesmeistertitel im RSL, SG und Kombination, Markus wurde im Slalom Jugendlandesmeister.Vom ESV Umdasch Amstetten, Zweigverein Schilauf, waren dies Florian Riesenhuber und Markus Brandstetter. Sie zeigten in der Vorjahrssaison hervorragende Leistungen und erfüllten die Kriterien zur Preisverleihung. Florian errang 2014 NÖ Jugendlandesmeistertitel im RSL, SG und Kombination, Markus wurde im Slalom Jugendlandesmeister.

10882138_390493784448269_7545763611686313263_n 1798117_390493804448267_8547666296657416328_n 10175029_390493881114926_6035258459955269241_n

Silbernes Ehrenzeichen des LSV NÖ an Alfred Springinklee, Bronzenes Ehrenzeichen des LSV NÖ an Bernd Dapprich

Im Zuge der Jahreshauptversammlung  wurden verdienten Vereinsfunktionären  die Ehrenzeichen des Landesskiverbandes NÖ  zugesprochen. Vom ESV Umdasch Amstetten waren dies Alfred Springinklee und Bernd Dapprich.

Anlässlich des heurigen „Basar-Briefings“ konnten die Ehrenzeichen durch Obmann Robert Mayrhofer in einem feierlichen Rahmen verliehen werden.

Alfred Springinklee ist als Gebietskampfrichter West und Chef Kampfrichter auf den Pisten Niederösterreichs bei diversen Rennen im Einsatz. Auch bei FIS-Rennen hilft er gerne mit. Für die Schulung unserer geprüften Kampfrichter ist er verantwortlich.

Bernd Dapprich leitet mit Übersicht den alljährlichen Skibasar und ist auch Organisator des ESV-Gschnas, das wieder am 13. Februar 2015 durchgeführt wird.

Weitere Silberne Ehrenzeichen gingen an  Manfred Liendl  und  Peter Mayrhofer. Manfred Liendl leitet das Training der ESV Skiläufer seit mehr als 10 Jahren. Peter Mayrhofer ist nicht nur Rennläufer, sondern aktualisiert auch schon seit Jahren die Homepage des Vereins. Diese Ehrungen werden zu einem anderen Anlass nachgeholt.

Die Vereinsleitung beglückwünscht alle Funktionäre und dankt für ihren unermüdlichen Einsatz in den abgelaufenen Jahren.

Hohe Auszeichnung für ESV-Funktionäre

Bei der  Präsidiumssitzung des LSV NÖ am 20. August 2014 wurde die Mathias Zdarsky-Medaille an Edith  und Robert Mayrhofer sowie an Rudolf Staffenberger als Zeichen des Dankes und der Anerkennung für ihre Tätigkeit zum Wohle des Skisports in NÖ verliehen.

Die drei geehrten Amstettner mit  LSV NÖ-Präsident Wolfgang Labenbacher

Edith Mayrhofer war 24 Jahre im Präsidium des LSV NÖ als Schriftführerin tätig, Robert Mayrhofer in den verschiedensten Funktionen vom Jugendsportwart bis hin zum Gebietswart West. Rudi Staffenberger war ebenfalls mehr als 20 Jahre als Vizepräsident für den Breitensport und für die Instruktoren verantwortlich.

Aus den Händen von Präsident Wolfgang Labenbacher, der den Dank des gesamten Präsidiums überbrachte, erhielten die drei Amstettner  die höchste Auszeichnung, die der LSV NÖ an Funktionäre verleihen kann.

Sie versprachen, auch gerne wenn „Not am Mann“ ist weiterhin mitzuhelfen und sind überzeugt, dass das „neue“ Präsidium die Geschicke des LSV NÖ mit viel Übersicht und Erfolg leiten wird.

Großes goldene Ehrenzeichen des ÖSV an Rudi Staffenberger

Am 26. und 27. Juni 2014 fand die Länderkonferenz des Österreichischen Skiverbands in Lech am Arlberg statt.

Eine besondere Auszeichnung erhielt unser früherer langjähriger Obmann des ESV Umdasch Amstetten ZV Ski, Rudolf Staffenberger, für seine Funktion als Vizepräsident des LSV NÖ in den Jahren 2002 bis 2014: ÖSV Präsident Schröcksnadel und ÖSV Vizepräsident Schranz überreichten das Große Goldene Ehrenzeichen des ÖSV.

Des Weiteren wurden Edit Mayrhofer geehrt, die nach 24 Jahren die Funktion des Schriftführers des Landesskiverband NÖ an ihre Nachfolgerin übergab. Und auch unser derzeitiger Obmann des ESV Umdasch Amstetten ZV Ski, Robert Mayrhofer, wurde für 15 Jahre Gebietstrainer und 12 Jahre Gebietswart hoch geehrt.

Wir gratulieren auf das Herzlichste.

10514417_315405268623788_3747220835596861184_o

ÖSV Präsident Schröcksnadel, Rudi Staffenberger und ÖSV Vizepräsident Schranz

10527439_315405178623797_2757793180619221225_n

Robert Mayrhofer mit Marcel Hirscher

10492223_315405181957130_2013346343077573019_n 10468225_315405261957122_4591083766900110856_o 10462466_315405188623796_1495466791514589217_n