Gebietsmeisterschaft 2020

Am 08.03.2020 sind 18 Skirennläuferinnen vom ESV Umdasch Amstetten bei den Gebietsmeisterschaften in Lackenhof gestartet. Gesamt wurde die Rennstrecke auf der Distelpiste von 128 Läufern bei sehr frühlingshaften Bedingungen absolviert.

Dabei kührten sich Paulina Bentz vom SC Göstling und Sebastian Wiser vom ESV Umdasch Amstetten zu den Gebietsmeistern. Auch in den Klassenwertungen konnten tolle Ergebnisse eingefahren werden:
 
Kinder U8 weiblich: 2. Maja Breinl
Kinder U11 weiblich: 3. Amelie-Julie Buchrigler.
U13 Männlich: 3. Noah Breinl
U15 Männlich: 1. Sebastian Wiser
2. Gabriel Göbl 3. Jakob Illek
 
Weitere Ergebnisse:
 
 

Weiter auf der Erfolgswelle!

Auch bei der NÖ Landesmeisterschaft zeigten Sebastian Wiser und Leonie Doppelbauer auf.

Nach den Titeln bei der Amstettner Stadtskimeisterschaft vergangenes Wochenende, waren Sebastian Wiser und Leonie Doppelbauer auch bei den NÖ U15 und U16 Landesmeisterschaften in Mariensee im Einsatz und wieder sehr erfolgreich.

Sebastian Wiser wurde mit der zweitschnellsten Tageszeit U15 Landesmeister im Slalom. Er siegte auch in der Kombination, gewertet mit dem Riesentorlauf von Lackenhof vergangenen Freitag.

Auch Leonie Doppelbauer zeigte ihr Können und errang den 3. Platz im Slalom und den 4. Platz in der Kombination in der Klasse U16.

Amstettner Stadtskimeisterschaft 2020

Ursprünglich war die Austragung bereits Ende Jänner auf der Forsteralm geplant gewesen. Die Schneeverhältnisse ließen dies aber nicht zu. So bemühte sich der durchführende Verein, der ESV UMDASCH Amstetten um eine Piste zur Austragung in Lackenhof. Am Sonntag, 16. Februar 2020 war es so weit. 70 Skibegeisterte wurden mit traumhaften Wetter belohnt. Wie im Frühjahr waren die Schneebedingungen, aber für alle Starter und Starterinnen gleich gut.

In diesem Jahr zeigte die die Jugend auf. Sowohl männlich und weiblich wurden die Titel eines Amstettner Stadtskimeisters bzw. Meisterin in der Jugendlklasse vergeben. Leonie Doppelbauer, die seit dieser Saison für den ESV Umdasch Amstetten fährt  als auch Sebastian Wiser, ebenfalls ESV, beide in der Klasse U16, waren die Schnellsten. Sie freuten sich sehr über den Erfolg. Aber auch die Leistungen von ganz klein bis hin zu den Masters konnten sich durchaus sehen lassen. Auch einige ehemalige Stadtmeister und Innen waren am Start. Als Motivationsfaktor hier gilt natürlich auch, dass der eigene Nachwuchs auch Freude am Schirennlauf hat.

Beide Amstettner Stadtskimeister besuchen die Skihandelsschule in Waidhofen an der Ybbs und waren am Freitag bei den NÖ U16 Landesmeisterschaften bereits erfolgreich. Die Eltern von Sebastian Wiser sind gebürtige Amstettner. Sebastian ist in den USA geboren und lebt diesen Winter bei seinen Großeltern in Hausmening und besucht von dort die Skihandelsschule.

Bei der Siegerehrung überreichte Stadtrat Mag. Riegler die Pokale und Ehrenpreise. Die schnellste Mannschaft war das BG/BRG Amstetten Trainer Team, sie bekam den bereits traditionellen Geschenkskorb. Unter allen teilnehmenden Mannschaften wurden Gutscheine der AVB verlost. Auch die mittlere Zeit aller StarterInnen wurde mit einem Ehrenpreis bedacht.

Ergebnislisten:  Link
Bildergalerie: Link

Erfolge am 08. und 09.02.2020 am Hochkar

Am Wochenende 8. und 9. Februar 2020 wurden 3. Skirennen auf dem Hochkar durchgeführt.

Beim Slalom der Klassen U14 und U16 zeigten die Läufer des ESV Umdasch Amstetten gute Leistungen. Sebastian Wiser belegte den 4. Platz, Leonie Doppelbauer den 8. Platz in den Klassen U16.

Am Samstag wurden zwei NÖ Masterrennen nachgetragen. Diese Rennen sollten bereits Ende Dezember stattfinden. In der Klasse AK IIb siegte bei beiden Rennen Alfred Schachermayer. Thomas Fischer belegte in der Klasse AK IIa den 2. und 3. Rang.

Wir gratulieren sehr herzlich und wünschen den Beiden weiterhin viel Freude am Rennlauf.

Teilnahme am Inferno-Rennen in Mürren, Schweiz

Vom 22. – 25.01.2020 starteten unsere Vereinsmitglieder Reinhard Sonnleitner und Leopold Steinbichler – wie auch schon in den Jahren zuvor – beim längsten Skirennen der Alpen, dem Inferno Rennen in Mürren.

Ein Abfahrtslauf mit einer Streckenlänge von 12 km und fast 2000 Höhenmeter sind zu bewältigen.

Bereits um 8:50 Uhr Start fiel der Startschuss zur 77. Inferno-Abfahrt. 1850 Teilnehmer, die im 10 Sekunden Intervall starten, gaben ihr Letztes. Gutes schifahrerisches Können und Kondition sind natürlich Voraussetzung bei diesem Bewerb.

Reinhard erreichte mit einer Laufzeit von 7:47,38 Platz 133 in der Allg. Klasse und Leopold mit 9:30,07   Platz 269 in der Klasse Senioren 1. Mit fünf weiteren wagemutigen Sportlern bildeten sie das Ski Team Treffling, das mit einer Gesamtzeit von 32 Min. 1 Sek. und 99 Hundertstel den ausgezeichneten 52. Platz belegen konnte. Es kommen die besten vier Zeiten einer Mannschaft in die Wertung.

Wir gratulieren sehr herzlich zum tollen Erfolg und zum Durchhaltevermögen.

Link zum Video

Nebelslalom am Hochkar – NÖ Raiffeisen Nachwuchscup 2020

Am Samstag, 11. Januar 2020 starteten die Schülerläufer und Läuferinnen ins neue Jahr. Leider war der Wettergott nicht besonders gut gesinnt und eine Nebelbank machte den Weg durch den Stangenwald im Draxlerloch etwas „undurchsichtig“. Startberechtigt waren die Klassen Schüler U14 und U16 weiblich und männlich.

Unser Rennlaufteam wird seit dieser Saison mit einer Schülerläuferin und einem Schülerläufer verstärkt. Leonie Doppelbauer wechselte von TVN Wels zu unserem Skiklub. Mit zwei gleichmäßig gefahrenen guten Durchgängen platzierte sie sich auf dem ausgezeichneten 5. Rang.

Neu auch unser „Amerikaner“ Sebastian Wiser. Vor Jahren waren seine Eltern berufsmäßig nach Amerika gezogen, Sebastian erblickte in Amerika das Licht der Welt. Die Liebe zum Schirennlauf wurde ihm aber sozusagen in die Wiege gelegt. Mutter Margit und Vater Martin waren schon vor Jahrzehnten erfolgreiche Schirennläufer. Sebastian besucht das Trainigszentrum Waidhofen und errang bei seinem ersten ÖSV Rennen in Österreich den 3. Platz.

Wir gratulieren sehr herzlich und wünschen den Beiden weiterhin viel Freude am Rennlauf.

Ergebnisliste:
https://fs-skizeit-production.s3-eu-west-1.amazonaws.com/races/29643/pdfs/9ff485a62b8697f674a2c20d621850b7/20200111-143249Z/29643_100.pdf

Kinderrennen Hochkar 03.01.2020

Am 03.01. sind 5 Kinder vom ESV Umdasch Amstetten beim Raiffeisen mittleres Mostviertel Kindercup am Hochkar gestartet und haben dabei toller Erfolge erzielt. Bei traumhaften Verhältnissen im Draxlerloch konnten von den Amstettner Kindern 3 Podestplätze in den jeweiligen Klassen eingefahren werden.

Erste Erfolge bei der ASKÖ Bundesmeisterschaft am 15. Dez. in Gaal/Stmk.

Zweimal Gold, zweimal Silber!

Den weiten Weg nach Gaal/Stmk. nahm das Rennlaufteam des ESV UMDASCH Amstetten, Schilauf, in Kauf, um bei den ASKÖ Bundesmeisterschaften zu starten. Am Vortag konnten einige Trainingsfahrten am Rennhang durchgeführt werden. Bei strahlendem Sonnenschein und einer gut präparierten Kunstschneepiste waren an die 100 Läufer und Läuferinnen gemeldet. Der Riesenslalom wurde in zwei Durchgängen entschieden.

Neu in unserem Team ab dieser Saison ist die Läuferin Leonie Doppelbauer. Bei ihrem ersten Antreten für den ESV konnte sie den 3. Platz in der Gesamtwertung bei der ASKÖ Bundesmeisterschaft belegen, gleichzeitig den zweiten Platz in ihrer Klasse Schüler U16 weiblich.

In der Altersklasse III männlich konnte Christian Sonnleitner den ersten Platz belegen, genauso wie Thomas Fischer in der AK II männlich. Mit einem zweiten Platz in der AK I trug sich auch Reinhard Sonnleitner in die Siegerlisten ein.

Dies bedeutete ein ausgezeichnetes Resultat für die noch so junge Skisaison.

 

Trainingscamp Ski Alpin am Kitzsteinhorn

Die Vorfreude auf das erste Schneetraining von 28. bis 30 Oktober war bei den Schülern und Schülerinnen der Skirennlaufgruppe des BG/BRG Amstettens groß. Denn aufgrund der sehr guten Kooperation mit dem ESV-Amstettens war es heuer erstmals möglich bereits im Oktober ein Trainingscamp am Kitzsteinhorn abzuwickeln. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an die perfekte Organisation durch BREINL Gregor und seinem Team (LIENDL Manfred & RIESENHUBER Florian).

Trotz schwierigsten Bedingungen (Nebel, Regen, Schneefall & Eis) am bereits sehr zurückgezogenen Gletscher (siehe Fotos) beeindruckten die SchülerInnen ihre Trainer mit Einsatz, Ehrgeiz und Motivation. Die SchülerInnen feilten am Vormittag in 3 Kleingruppen an ihrem alpinen Fahrverhalten, der stabilen Mittelposition und an den kurzen Radien. Nachmittags fand nach einer kurzen Mittagspause im Alpin Center jeweils ein Riesentorlauftraining statt. Trotz der schwierigen Bedingungen und dem engen Korridor am Trainingszentrum 3 gelang es Kurssetzer Florian RIESENHUBER immer einen geeigneten Kurs zu setzen. Auch beim Stangentraining lag der Fokus auf der sauberen Skitechnik, welche am Abend einer genauen individuellen Analyse unterzogen wurde.

Abseits des Trainings genossen die SchülerInnen einerseits das leckere Essen und andererseits nutzten sie auch die Infrastruktur des Hotels Gasthof zur Mühle in Kaprun (Sauna, Pool, Tischfußballspiel, Tischtennistisch) zur aktiven Regeneration.

Alles in allem eine sehr gelungene Veranstaltung, bei der die Jugendlichen von einer guten Kooperation zwischen Schule und Verein profitieren.

Wir haben für Oktober 2020 im Hotel Mühle bereits Zimmer vorreserviert.

Die nächsten wichtigen ESV-Termine

Viele Termine im Sommer, Herbst und in der kommenden Wintersaison wurden schon fixiert …

2019
27. Juli ESV Sommerfest in der Skiwerkstätte
10. Aug. Tag der Jugend im Naturbad Amstetten (freier Eintritt im Naturbad) 5)
23. – 24. Aug. Jugendgruppe Grünau/Almtal 5)
14. Sept. Vereinsausflug
18. – 22. Sept. Wanderreise Campitello, Südtirol 1)
7. Okt. 1. Skigymnastik „Fit in den Winter“ von 19.00 – 20.00 Uhr in der Johann-Pölz-Sporthalle Amstetten immer am Montag
9. Okt. 1. „Rennläufertraining“ von 18.00 – 20.00 Uhr in der Johann-Pölz-Sporthalle Amstetten immer am Mittwoch
24. – 27. Okt. Skibasar
28. – 30. Okt. Trainingscamp Kitzsteinhorn 4)
22. Nov. Jahreshauptversammlung ESV Umdasch, Schloss Zeillern
25. Nov. Saisoneröffnung der Skiwerkstätte
7. – 8. Dez. Skiwochenende auf dem Hochkar 4)
13. – 15. Dez. ASKÖ Langlaufkurs Bad Mitterndorf 3) Info
14. – 15. Dez. ASKÖ Bundesmeisterschaft RTL, Gaal/Stmk.
28. Dez. Skitraining Lackenhof
2020
2. – 5. Jän. „Snowfun“ Kinderskikurs in Lackenhof
4. – 5. Jän. Skitraining Lackenhof
6. Jän. ASKÖ Landesmeisterschaft RTL in Lackenhof
ab 10. Jän Skitraining Forsteralm
18. – 19. Jän. Kleinkinderskikurs Forsteralm
18. – 25. Jän. Skireise Campitello/I 1)
26. Jän. Stadtskimeisterschaft RTL, Forsteralm
27. Jän. Skirennen BG Amstetten, Forsteralm
2. – 8. Feb. ASKÖ Familienskiwoche Fiss-Serfaus 3) Info Anmeldung
ESV Vereinsskimeisterschaft
7. – 14. März Skisafari Engadin Ö/CH/I 1)
27. – 29. März Saisonabschlussfahrt auf den Stubaier Gletscher 2)

Auskunft:

  1. Rudolf Staffenberger rudolf.staffenberger@aon.at 07472-63350 oder 0664-1411228
  2. Reinhard Hirner reinhard-hirner@aon.at 0680-2049817
  3. Robert Mayrhofer mayrhofer.robert@aon.at 0650-9636756
  4. Gregor Breinl gregor.breinl@aon.at  0664-2876500
  5. Doris Korczynski jugendgruppe@ski-esv.at

Veranstalter aller Reisen: ESV und Brandstetter Reisen

Kurse und Skireisen Stand 16. Juli 2019