2. Jugendskitag

Windig, wie man das Wetter am Hochkar ja kennt, war es auch am 2. Skitag der ESV-Jugendgruppe, bei dem sich 6 Jugendliche und ein Kind, die Jugendreferentin Doris Korczynski und Familie Breinl aus Euratsfeld auf die Bretter wagten. Am Samstag 14.1.2018 startete der Tag um 07.45 Uhr beim Parkplatz der VS-Euratsfeld, wo es mit 2 Autos über den Hochkogel in das Skigebiet ging.

Die Pisten waren vom letzten Skitag bereits gut bekannt und so übernahmen kurzerhand auch unsere Nachwuchs-Jugendleiter das Kommando. Leidenschaftliche Fahrten durch den Funpark und ein paar tollkühne Sprünge waren zwischen rasanten Fahrten der flotten Meute ebenso drinen, wie ein warmer Kakao am Hüttenkamin. Denn diesmal war es wirklich „schweinekalt“ am Hochkar und so gab es das süße Heißgetränk einmal vor und einmal nach dem Mittagessen. Der Tag bleibt uns allen als “Der-öfteste-Hüttentag“ in Erinnerung. Doch trotz der Kälte wurde einstimmig beschlossen: “Wir fahren bis zum letzten Lift!“ … denn unsere Jugendgruppe hält so schnell nichts vom Skifahren ab.

Abschließend auch noch ein großes Dankeschön an Fam. Breinl für die tolle Unterstützung bei diesem Skitag!

Weltcup-Bedingungen bei der ASKÖ Landesmeisterschaft 2018 in Lackenhof.

Einen Tag nach den für Österreich so erfolgreichen Snowboard-Weltcupbewerben fand am 7. Jänner 2018 in Lackenhof/Ötscher auf der Piste Fuchswald die ASKÖ Landesmeisterschaft 2018 im RTL statt. Die Veranstaltung wurde kurzfristig vom ESV UMDASCH Amstetten Schilauf übernommen, da in Rohr/Gebirge die Schneeverhältnisse kein Rennen mehr zuließen. Bei Sonnenschein und optimalen Pistenbedingungen gingen die Läufer und Läuferinnen an den Start und boten ausgezeichnete Leistungen. Starberechtigt waren alle Mitglieder von ASKÖ- und Naturfreunde-Vereinen. Die tollen Bedingungen hätten sich jedenfalls mehr Starter und Starterinnen verdient meinte ASKÖ Landesreferent Robert Mayrhofer und sein STV Manfred Liendl.

Mayrhofer Robert, Scheinhart Kilian, Thier Felix, Semmelmayer Matteo, Liendl Manfred

ASKÖ Landesmeisterin 2018 wurde Amashaufer Grete von den NF Spitz, ASKÖ Landesmeister 2018 Thier Felix, ebenfalls von den NF Spitz. Über die zweitschnellste Tageszeit bei den Herren freute sich Florian Riesenhuber vom ESV UMDASCH Amstetten.

Thier Felix

Ergebnisliste: https://fs-skizeit-production.s3-eu-west-1.amazonaws.com/races/25133/pdfs/b48f9980a1569b646f5633edf0075f85/20180107-151519Z/25133_100.pdf

Fotogalerie: http://www.skizeit.net/races/25133/pictures

Schikursabschluss mit Weltcup-Flair

Sonnenschein und Weltcup-Snowboard, das prägte das Bild vom letzten Tag unseres Snowfuns in Lackenhof/Ötscher. Für die Kinder ein Erlebnis so hautnah am Geschehen des Weltcuptrosses zu sein.

Alle Wetterarten erlebten die Skisportler und Skisportlerinnen an den vier Tagen unseres Skifuns. Wolken, Wind, Regen und Sonne, alles war dabei. Trotzdem herrschten sehr gute Bedingungen auf den Pisten in Lackenhof. Die Kinder waren mit Begeisterung dabei. Leider verletzte sich am letzten Tag ein Mädchen und wurde mit dem Hubschrauber weggeflogen. Wir wünschen auf diesem Wege gute Besserung. Die Kinder nahmen freudig ihre Medaillen in Empfang und freuten sich über die Fortschritte, die sie gemacht haben. Den Instruktoren und Instruktorinnen, den Helfern und Helferinnen danken wir an dieser Stelle sehr herzlich für ihr Engagement.

Auch bei der Inbetriebnahme des neuen Liftes am heutigen Tag waren die Snowfun-Kinder live dabei. Sogar Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner war zur Eröffnung des neuen Liftes gekommen. Ein aufregender Tag ging zu Ende. Es gab im Bus viel zu besprechen und zu erzählen, auch dass es bei den Snowboardbewerben eine Silber- und eine Bronzemedaille zu bejubeln gab.

WICHTIGER HINWEIS: Abholung von bezahlten ÖSV-Cards

Liebe Mitglieder.

In unserer letzten Ausgabe SKI AKTUELL 2-2017, Seite 3, haben wir darauf aufmerksam gemacht, dass die nicht ausgesandten SkiCards des ÖSV während den Öffnungszeiten in unserer Skiwerkstätte abgeholt werden können.

Hier nochmals die Öffnungszeiten zur Erinnerung:
Montag & Freitag: jeweils von 8.30 Uhr – 12.30 Uhr und 14.30 Uhr – 18.30 Uhr

Bitte nehmt auch sicherheitshalber eure Einzahlungsbestätigung mit, damit es keine Missverständnisse gibt.

Mit der ÖSV SkiCard könnt ihr viele Ermäßigungen nutzen.

Veröffentlicht unter *Info

ACHTUNG: Ski-Gymnastik & -Training Jänner 2018

Aufgrund verschiedener Veranstaltungen in der Johann-Pölz-Sporthalle, müssen leider einige ESV Skigymnastik Stunden ausfallen:

  • Skigymnastik am Montag: Start mit 8. Jänner 2018
    Ausfall nur am 15. Jänner 2018
  • Skitraining am Mittwoch: Start erst mit 24. Jänner 2018
    Ausfall am 10. & 17. Jänner 2018

Bitte weitersagen ! 🙂

Silvester-„Turmblasen“

Wie in den letzten Jahren und Jahrzehnten trafen sich am 31. Dezember die Mitglieder und Freunde des ESV Umdasch Amstetten ZV Ski in der „heiligen Halle“ der Skiwerkstätte, um dort bei Bier und Wein den letzten Tag es Jahres zu feiern. Bei einer köstlichen Gulaschsuppe und Bananenschnitten wurde dann auch schlussendlich das Horn geblasen.

PROSIT NEUJAHR

Merry XMAS and a happy New Year

Der ESV Umdasch Amstetten Zweigverein Skilauf und Fitnessclub
wünscht allen seinen Mitgliedern und Freunden
ein besinnliches Weihnachtsfest,
einen guten Rutsch ins neue Jahr und
eine unfallfreie & schöne Skisaison.

Veröffentlicht unter *Info

ESV-Jugendgruppe am Hochkar

Der 1. Jugendskitag der Saison wurde von ESV-Jugendgruppenchefin Doris Korczynski am letzten SA 16. Dezember 2017 am Hochkar durchgeführt. Bei guten Bedingungen fühlte sich die Jugend auf der Piste sehr wohl. Bei der Heimfahrt wurde dann noch in eine Pizzeria eingekehrt. Besten Dank auch an Wolfgang Wieser, der wieder in bewährter Manier als Begleitperson mitgefahren ist.

Und das nächste Event der Jugendgruppe steht auch schon fest – am 29.12. geht es um 17.30 Uhr zur „Eisdisco“ in die Eishalle Amstetten.

Tagesskifahrt der WGU auf die Reiteralm

Die erste Tagesskifahrt in dieser Saison fand letzten Samstag mit der WGU (Werksgemeinschaft Umdasch) auf die Reiteralm statt. Unter der bewährten Regie von Renate und Manfred und mit einem vollen Bus mit Richi Brandstetter „himself“ am Steuer, ging es dem Schnee entgegen. Die Pisten auf der Reiteralm waren im guten Zustand, der Schnee „puderzuckerartig“ weich und der befürchtete touristische Ansturm auf Grund des Feiertags, hielt sich auch in Grenzen. Alles in allem ein super Skitag, der am SA 27.1.2018 seine Fortsetzung findet.

ASKÖ – Langlaufkurs 8. bis 10. Dez. 2017 in Bad Mitterndorf

Zu alt fürs Skifahren?

So lautete die provokante Überschrift in den OÖ Nachrichten am Mittwoch!
Eine Studie der Universität Salzburg zeigt auf, welche positive Auswirkungen Skifahren, besonders für ältere Menschen, hat. Skifahren erfordert einen gewissen Krafteinsatz, Gleichgewicht und Ausdauer. Auch die Psyche profitiert von der Bewegung mit Skiern. Ein stärkendes Training vor dem Skifahren ist ebenfalls förderlich und wichtig. Unter diesem Vorzeichen stand auch der diesjährige ASKÖ Langlaufkurs in Bad Mitterndorf.

Und so schön kann Langlaufen sein! Wie bestellt, stellte sich der Winter Anfang Dezember mit einem halben Meter Schnee ein. Die Loipen in Bad Mitterndorf waren in „Bestform“. Die 26 Teilnehmer/Innen des Kurses feilten an ihrer Technik noch ein wenig. Einstellung und Form stimmten bei allen schon jetzt zu Saisonbeginn.

Täglich frisch gespurte Loipen, ein Hit. Nach einer klaren Nacht zeigte am Sonntag das Thermometer – 17°C. Kein Problem, mit den ersten Sonnenstrahlen stieg die Temperatur auf einen angenehmeren Wert. Da stand auch der landschaftlich sehr schönen 25 km langen Runde um den Ödensee nichts mehr im Weg. Freitag am Abend trug ein interessanter Vortrag über die Gefahrenquelle „Elektrosmog“ für neue Gesichtspunkte zum Thema Gesundheit bei und sorgte für eifrige Diskussionen bei den Sportlern und Sportlerinnen.

Unter der Gesamtleitung von ASKÖ LRF Robert Mayrhofer und den staatlich geprüften LL-Instruktoren des Vereins ESV UMDASCH Amstetten fühlten sich die TeilnehmerInnen bestens betreut. Es wurde das Grundwissen in der Klassischen Technik vermittelt und durch verschiedene Übungen gefestigt. Aber auch für den Ausdauerbereich stand genügend Zeit zur Verfügung und so wurden km für km bei herrlichem Sonnenschein herunter gespult.

Alle Kursteilnehmer/Innen sprachen sich wieder sehr positiv über Organisation, Durchführung und Trainingsabwicklung aus und freuen sich nun, bestens vorbereitet, auf die Loipen in unserer Region.

Hotelchef Johannes Kogler gratulierte Franz Auer und Willi Wagner mit einem Gläschen Sekt zum Geburtstagen, die sie während des Kurses feierten.

Ein herzliches Dankeschön für die Organisation an Franz Auer und an unsere LL-Instruktoren Josef Pichlmayer und Willi Wagner.