Terminänderung des Kleinkinderskikurses 18. / 19.01.

Der Kleinkinderskikurs am 18. und 19.01.2020 wird aufgrund der schlechten Schneeverhältnisse auf 25. und 26.01.2020 vorerst verschoben.
Weitere Infos folgen!

Skikurs von 02. – 05.01.2020 in Lackenhof

Wenig Schnee aber eine motivierte Mannschaft und gutgelaunte Kinder. So kann man den Heurigen Skikurs bezeichnen.

Von  2.-5. Jänner 2020 fand wie jedes Jahr unser Skikurs in Lackenhof statt. Nachdem wir uns am 30.12.2019 vor Ort ein Bild gemacht hatten, entschieden wir uns, den Skikurs trotz der bescheidenen Schneemengen durchzuführen.

Der 1. Tag war trotz eingeschränktem Liftbetrieb für unsere Schikursteilnehmer ein voller Erfolg. Wenig Schnee dafür aber umso mehr Sonne.

Am 2. Tag konnten die 98 jungen Schneeliebhaber endgültig ihr Können unter Beweis stellen und noch fleißig  mit zahlreichen Übungen dazulernen.

Leider machte uns am 3. Tag der Dauerregen einen Strich durch die Rechnung und wir beschlossen den Skitag nach dem Mittagessen abzubrechen. Trotz frühzeitiger Ankunft in Amstetten wurden alle Kinder gut gelaunt ihren Eltern übergeben.

Am 4. Tag strahlte wieder die Sonne in Lackenhof und die Kinder hatten noch einmal richtig Spaß beim Skifahren und konnten das gelernte vertiefen.

Zum Abschluss erhielt jedes Kind noch die verdiente  Medaille und den ÖSV Young Star Ausweis in dem das Fahrkönnen jedes Kindes dokumentiert wurde.

Ein Dankeschön an das Team des ESV, die wie jedes Jahr, freiwillig und unentgeltlich  den Kindern 4 Tage lang mit großer Begeisterung den Spaß am Skifahren vermittelt haben.

Ein herzliches Dankeschön auch an die Fa. Berglandmilch, die uns für jeden Teilnehmer einen erfrischenden Lattella Drink zur Verfügung gestellt hat.

Der nächste Skikurs steht schon vor der Tür. Am 18. und 19.1.2020 findet der Kleinkinderkurs auf der Forsteralm statt. Dieser Kurs ist immer wieder eine besondere Herausforderung für das bestens geschulte Team des ESV.

Nebelslalom am Hochkar – NÖ Raiffeisen Nachwuchscup 2020

Am Samstag, 11. Januar 2020 starteten die Schülerläufer und Läuferinnen ins neue Jahr. Leider war der Wettergott nicht besonders gut gesinnt und eine Nebelbank machte den Weg durch den Stangenwald im Draxlerloch etwas „undurchsichtig“. Startberechtigt waren die Klassen Schüler U14 und U16 weiblich und männlich.

Unser Rennlaufteam wird seit dieser Saison mit einer Schülerläuferin und einem Schülerläufer verstärkt. Leonie Doppelbauer wechselte von TVN Wels zu unserem Skiklub. Mit zwei gleichmäßig gefahrenen guten Durchgängen platzierte sie sich auf dem ausgezeichneten 5. Rang.

Neu auch unser „Amerikaner“ Sebastian Wiser. Vor Jahren waren seine Eltern berufsmäßig nach Amerika gezogen, Sebastian erblickte in Amerika das Licht der Welt. Die Liebe zum Schirennlauf wurde ihm aber sozusagen in die Wiege gelegt. Mutter Margit und Vater Martin waren schon vor Jahrzehnten erfolgreiche Schirennläufer. Sebastian besucht das Trainigszentrum Waidhofen und errang bei seinem ersten ÖSV Rennen in Österreich den 3. Platz.

Wir gratulieren sehr herzlich und wünschen den Beiden weiterhin viel Freude am Rennlauf.

Ergebnisliste:
https://fs-skizeit-production.s3-eu-west-1.amazonaws.com/races/29643/pdfs/9ff485a62b8697f674a2c20d621850b7/20200111-143249Z/29643_100.pdf

Skiwochenende der Jugend am 21. und 22.12.2019 am Hochkar

22 Kinder und 5 Betreuer machten sich am Sa 21.12. um 7:30 auf den Weg aufs Hochkar. Nach einem kurzen Check In im Jufa Hotel wurden die Kids in 2 Gruppen geteilt. Die Trainer Liendl Manfred und Bogenreiter Herbert begannen sofort mit ihrem abwechslungsreichen Programm. Der Vormittag verging wie im Flug und jeder freute sich schon auf das leckere Mittagessen im Hotel. Leider meinte es der Wettergott nicht gut mit uns und es fing kurz vor Ende der Mittagspause stark zu regnen an. Wir beschlossen sofort, mit dem Abendprogramm zu beginnen und gingen 2 Stunden auf die Kegelbahn. 1 Stunde wurden die Tischtennistische bespielt bevor es dann nochmal 1 Stunde im Turnsaal bei Fußball, Volleyball und Völkerball heiß herging. So ging der 1. Tag nach Abendessen mit anschließendem Tischtennis actionreich zu Ende.

Am nächsten Tag präsentierte sich das Hochkar von seiner schönen Seite. Es war zwar nicht sonnig, es hatte aber in der Nacht geschneit und uns eine schöne Winterlandschaft beschert. Begeistert nahmen die Kids das Training auf und hatten jede Menge Spaß. Alles in Allem war es wieder eine gelungene Veranstaltung der Jugendgruppe.

Einen großen Dank geht an die Trainer und Organisatoren dieser Veranstaltung für die mühevolle Arbeit.

Kinderrennen Hochkar 03.01.2020

Am 03.01. sind 5 Kinder vom ESV Umdasch Amstetten beim Raiffeisen mittleres Mostviertel Kindercup am Hochkar gestartet und haben dabei toller Erfolge erzielt. Bei traumhaften Verhältnissen im Draxlerloch konnten von den Amstettner Kindern 3 Podestplätze in den jeweiligen Klassen eingefahren werden.

Erste Erfolge bei der ASKÖ Bundesmeisterschaft am 15. Dez. in Gaal/Stmk.

Zweimal Gold, zweimal Silber!

Den weiten Weg nach Gaal/Stmk. nahm das Rennlaufteam des ESV UMDASCH Amstetten, Schilauf, in Kauf, um bei den ASKÖ Bundesmeisterschaften zu starten. Am Vortag konnten einige Trainingsfahrten am Rennhang durchgeführt werden. Bei strahlendem Sonnenschein und einer gut präparierten Kunstschneepiste waren an die 100 Läufer und Läuferinnen gemeldet. Der Riesenslalom wurde in zwei Durchgängen entschieden.

Neu in unserem Team ab dieser Saison ist die Läuferin Leonie Doppelbauer. Bei ihrem ersten Antreten für den ESV konnte sie den 3. Platz in der Gesamtwertung bei der ASKÖ Bundesmeisterschaft belegen, gleichzeitig den zweiten Platz in ihrer Klasse Schüler U16 weiblich.

In der Altersklasse III männlich konnte Christian Sonnleitner den ersten Platz belegen, genauso wie Thomas Fischer in der AK II männlich. Mit einem zweiten Platz in der AK I trug sich auch Reinhard Sonnleitner in die Siegerlisten ein.

Dies bedeutete ein ausgezeichnetes Resultat für die noch so junge Skisaison.

 

Regelung des Hallentrainings während der Weihnachtsferien

  • Letztes Training 2019:   Montag, 23. Dezember von 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr in der Johann-Pölz-Sporthalle
  • Erstes Training 2020:     Montag, 13. Jänner
  • Letztes Training 2019:    Mittwoch, 18. Dezember von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr in der Johann-Pölz-Sporthalle
  • Erstes Training 2020:      Mittwoch, 15. Jänner

Veröffentlicht unter *Info

40 Jahre ESV Umdasch Amstetten – 1979 bis 2019!

Im Jahr 1979 setzten sich 26 Gründungsmitglieder drei Ziele:

  • Förderung des Breitensports
  • Nachwuchsarbeit bis hin zum Spitzensport
  • Ausbildung zu Lehrwarten und Kampfrichtern

Diese Ziele haben jetzt im Jahr 2019 noch genauso ihre Gültigkeit.

40 Jahre sind aber auch ein Grund zum Feiern. Im Schloss Zeillern fand die JHV des ESV Umdasch Amstetten, Zweigverein Schilauf, statt. An die 100 Gäste waren gekommen, unter ihnen auch zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft, vom ASKÖ und Landesskiverband NÖ. Der scheidende Obmann Robert Mayrhofer zeigte einen eindrucksvollen Bericht von der Gründung bis jetzt. Der erste gewählte Obmann des Skiklubs Gerhard Nestinger gab einen Überblick über die Beweggründe, den Verein ins Leben zu rufen. VzBgm. Michael Wiesner betonte in seinen Grußworten die Wichtigkeit des Skiklubs in der Sportstadt Amstetten, vor allem im Bereich Breitensport. Der Präsident des LSV NÖ Wolfgang Labenbacher gratulierte dem größten Skiverein in NÖ herzlich und dankte den Funktionären und Funktionärinnen für die unermüdliche Arbeit zum Wohle des Skisports. Auch am Veranstaltersektor hat sich der ESV verdient gemacht.

Geehrt wurden nicht nur die erfolgreichsten Sportler und Sportlerinnen, sondern auch jene, die seit 40 Jahren dem Verein treu geblieben sind. Vom ÖSV gab es dazu Urkunden und Anstecknadeln als Anerkennung. Die Entwicklung von der Gründung hin bis jetzt wurde auch in einer Broschüre übersichtlich zusammengefasst und von Kathi Erhard modern gestaltet. Sie geht in den nächsten Tagen allen Mitgliedern zu.  

Anlässlich der JHV fand auch die Neuwahl statt. Die Vereinsführung wurde nunmehr in jüngere Hände gelegt. Der scheidende Obmann Robert Mayrhofer übergab die „Schlüssel“ an den neuen Obmann Markus Enzenhofer-Weiler, der einstimmig gewählt wurde. Mit ihm gestalten Renate Flexl, Christian Brunsteiner, Doris Katzengruber, Nina Kastenhofer, Sandra Lehner, Hannes Zettel, Wolfgang Wieser und Michael Schalhas in verschiedenen Aufgabenbereichen den Verein. Die „alte“ Garde wird das junge Team natürlich weiterhin mit voller Tatkraft unterstützen. Für kommende 40 Jahre! Dafür und für die Mitarbeit in der abgelaufenen Periode ein herzliches Dankeschön.  

Trainingscamp Ski Alpin am Kitzsteinhorn

Die Vorfreude auf das erste Schneetraining von 28. bis 30 Oktober war bei den Schülern und Schülerinnen der Skirennlaufgruppe des BG/BRG Amstettens groß. Denn aufgrund der sehr guten Kooperation mit dem ESV-Amstettens war es heuer erstmals möglich bereits im Oktober ein Trainingscamp am Kitzsteinhorn abzuwickeln. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an die perfekte Organisation durch BREINL Gregor und seinem Team (LIENDL Manfred & RIESENHUBER Florian).

Trotz schwierigsten Bedingungen (Nebel, Regen, Schneefall & Eis) am bereits sehr zurückgezogenen Gletscher (siehe Fotos) beeindruckten die SchülerInnen ihre Trainer mit Einsatz, Ehrgeiz und Motivation. Die SchülerInnen feilten am Vormittag in 3 Kleingruppen an ihrem alpinen Fahrverhalten, der stabilen Mittelposition und an den kurzen Radien. Nachmittags fand nach einer kurzen Mittagspause im Alpin Center jeweils ein Riesentorlauftraining statt. Trotz der schwierigen Bedingungen und dem engen Korridor am Trainingszentrum 3 gelang es Kurssetzer Florian RIESENHUBER immer einen geeigneten Kurs zu setzen. Auch beim Stangentraining lag der Fokus auf der sauberen Skitechnik, welche am Abend einer genauen individuellen Analyse unterzogen wurde.

Abseits des Trainings genossen die SchülerInnen einerseits das leckere Essen und andererseits nutzten sie auch die Infrastruktur des Hotels Gasthof zur Mühle in Kaprun (Sauna, Pool, Tischfußballspiel, Tischtennistisch) zur aktiven Regeneration.

Alles in allem eine sehr gelungene Veranstaltung, bei der die Jugendlichen von einer guten Kooperation zwischen Schule und Verein profitieren.

Wir haben für Oktober 2020 im Hotel Mühle bereits Zimmer vorreserviert.

Skibasar

Der 39. ESV Skibasar wurde von 24. – 27. Oktober 2019 wieder im Saal der Arbeiterkammer abgehalten und war wieder ein voller Erfolg. Ein Dank gebührt der Leitung der AK Amstetten für die ausgezeichnete Zusammenarbeit. Wir wollen vor allem den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit bieten, zu günstigen Preisen in den Skisport einzusteigen oder zu festigen. Auch Snowboards und Eislaufschuhe waren zahlreich vorhanden.

Es war wieder eine großartige Veranstaltung, welche nur durch viel Einsatz der Funktionäre, Funktionärinnen und Freunde des ESV Umdasch möglich war. Fast 70 MitarbeiterInnen waren 5 Tage lang im Einsatz. Eine Menge Arbeitsstunden für unsere zahlreichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Vorweg an dieser Stelle gleich ein herzliches Dankeschön für ihren Einsatz. Auch die ESV Jugendgruppe war an allen Tagen präsent und half fleißig mit. Maskottchen „Marcellino“ verteilte Süßigkeiten an die Kinder, um so manche aufgetretene Wartezeit etwas zu versüßen.

Alle Kleiderständer und Hilfsgeräte wurden wieder in unser Lager beim ESV Flugsport gebracht und warten dort auf den Skibasar 2020.

Die Vereinsleitung sagt allen Helferinnen und Helfern „Danke, Danke, Danke“.

ASKÖ Landestag 2019 Landesverband NÖ

Am Samstag, 19. Oktober 2019 fand der Landestag des ASKÖ Landesverbandes Niederösterreich im Kulturhaus Pottschach/Ternitz statt. Bei der Wahl wurde Bgm. Rupert Dworak wieder einstimmig als Präsident der ASKÖ NÖ gewählt.

Im Zuge des Landestages erhielt Robert Mayrhofer für seine Tätigkeit im Präsidium der ASKÖ NÖ die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Auf eigenen Wunsch hatte er seine Funktionen nach 20 Jahre Tätigkeit im Präsidium der ASKÖ Niederösterreich als Vorsitzender bzw. STV des Sportausschusses zur Verfügung gestellt und nicht mehr kandidiert. Für die Sparte Ski bleibt er aber weiterhin Landesreferent.

Wir gratulieren sehr herzlich zu der Auszeichnung!