40 Jahre ESV Umdasch Amstetten – 1979 bis 2019!

Im Jahr 1979 setzten sich 26 Gründungsmitglieder drei Ziele:

  • Förderung des Breitensports
  • Nachwuchsarbeit bis hin zum Spitzensport
  • Ausbildung zu Lehrwarten und Kampfrichtern

Diese Ziele haben jetzt im Jahr 2019 noch genauso ihre Gültigkeit.

40 Jahre sind aber auch ein Grund zum Feiern. Im Schloss Zeillern fand die JHV des ESV Umdasch Amstetten, Zweigverein Schilauf, statt. An die 100 Gäste waren gekommen, unter ihnen auch zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft, vom ASKÖ und Landesskiverband NÖ. Der scheidende Obmann Robert Mayrhofer zeigte einen eindrucksvollen Bericht von der Gründung bis jetzt. Der erste gewählte Obmann des Skiklubs Gerhard Nestinger gab einen Überblick über die Beweggründe, den Verein ins Leben zu rufen. VzBgm. Michael Wiesner betonte in seinen Grußworten die Wichtigkeit des Skiklubs in der Sportstadt Amstetten, vor allem im Bereich Breitensport. Der Präsident des LSV NÖ Wolfgang Labenbacher gratulierte dem größten Skiverein in NÖ herzlich und dankte den Funktionären und Funktionärinnen für die unermüdliche Arbeit zum Wohle des Skisports. Auch am Veranstaltersektor hat sich der ESV verdient gemacht.

Geehrt wurden nicht nur die erfolgreichsten Sportler und Sportlerinnen, sondern auch jene, die seit 40 Jahren dem Verein treu geblieben sind. Vom ÖSV gab es dazu Urkunden und Anstecknadeln als Anerkennung. Die Entwicklung von der Gründung hin bis jetzt wurde auch in einer Broschüre übersichtlich zusammengefasst und von Kathi Erhard modern gestaltet. Sie geht in den nächsten Tagen allen Mitgliedern zu.  

Anlässlich der JHV fand auch die Neuwahl statt. Die Vereinsführung wurde nunmehr in jüngere Hände gelegt. Der scheidende Obmann Robert Mayrhofer übergab die „Schlüssel“ an den neuen Obmann Markus Enzenhofer-Weiler, der einstimmig gewählt wurde. Mit ihm gestalten Renate Flexl, Christian Brunsteiner, Doris Katzengruber, Nina Kastenhofer, Sandra Lehner, Hannes Zettel, Wolfgang Wieser und Michael Schalhas in verschiedenen Aufgabenbereichen den Verein. Die „alte“ Garde wird das junge Team natürlich weiterhin mit voller Tatkraft unterstützen. Für kommende 40 Jahre! Dafür und für die Mitarbeit in der abgelaufenen Periode ein herzliches Dankeschön.  

ESV-Sommerfest 2019

Das am 13. Juli geplante Sommerfest musste wegen Regens auf 27. Juli verschoben werden. Aber auch an diesem Tag kam der Regen um einige Stunden zu früh. Bei den umfangreichen Vorbereitungsarbeiten war es noch ganz angenehm, aber dann kam ein kräftiger Regenschauer. Kurzfristig wurde das Essen unter Dach verlegt. Das tat aber der der allgemeinen Stimmung keinen Abbruch. Es herrschte beste Laune beim diesjährigen ESV-Sommerfest. Es wurden Gespräche geführt und auch über das Programm für die kommende Saison gesprochen. Das Organisationsteam rund um Hannes Zettel war für ein gelungenes Fest verantwortlich. Wir danken sehr herzlich für seinen Einsatz und den des Teams. Auch ein großes Dankeschön für die zahlreichen Mehlspeisen, die ausgezeichnet mundeten und nach der Grillerei verspeist wurden.

Es war dies – wie jedes Jahr – ein Dankeschön an die Funktionäre und Funktionärinnen für die Mitarbeit in der abgelaufenen Saison, gleichzeitig verbunden mit der Bitte um weitere Mithilfe in allen Belangen des Vereins. Im Zuge des Sommerfestes wurde an Manfred Liendl das Goldene Ehrenzeichen des LSV NÖ für 20 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit im Verein verliehen. Rudi Staffenberger überreichte als Ehrenmitglied des LSV NÖ die Urkunde und Anstecknadel gemeinsam mit Obmann Robert Mayrhofer. Wir gratulieren sehr herzlich!

ESV-Sommerfest 2018

Beste Laune herrschte am 7.7. 2018 beim ESV-Sommerfest. Auch das Wetter passte hervorragend zum Sitzen, Grillen und Plaudern in der geselligen Runde.

Das Organisationsteam rund um Bernd Dapprich hatte wieder einmal perfekte Voraussetzungen für ein gelungenes Fest geschaffen. Ausgezeichnetes Essen und Mehlspeisen verwöhnten die zahlreichen Besucher. Selbst an die Fans der Fußball-WM wurde gedacht und ein Fernseher zum Verfolgen der Spiele aufgestellt.

Es war dies ein Dankeschön an die Funktionäre und Funktionärinnen für die Mitarbeit in der abgelaufenen Saison, gleichzeitig verbunden mit der Bitte um weitere Mithilfe in allen Belangen des Vereins. Auch die ESV-Jugend war sehr zahlreich vertreten. Unter Führung von Doris Korzcinsky übernahmen die Jugendlichen das Service und Abräumen. Der Inhalt der aufgestellten Spendenbox geht ausschließlich an die Jugendlichen für diverse Aktivitäten. Danke für die Geldspenden im Namen der ESV-Jugendgruppe.

Im Zuge des Sommerfestes wurde an zwei unserer Funktionäre das Silberne Ehrenzeichen des LSV NÖ für 15 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit im Verein verliehen. Die Geschäftsführerin des LSV NÖ, Gerlinde Metzinger, übergab die Urkunden und Anstecknadeln gemeinsam mit Obmann Robert Mayrhofer an Gregor Breinl und Thomas Hausberger. Wir gratulieren sehr herzlich!

Wichtige Termine bis 2019

Liebe Mitglieder.

Wir haben seit heute unter dem Menü „Termine“ alle wichtigen Vereinsevents bis Frühjahr 2019 fixiert:

2018
7. Juli ESV Sommerfest in der Skiwerkstätte
11. August Tag der Jugend im Naturbad Amstetten (freier Eintritt im Naturbad)
19. – 23. September Wanderreise Südtirol – Cortina D’Ampezzo 1)
ab 1. Oktober 1. Skigymnastik „Fit in den Winter“ von 19.00 – 20.00 Uhr in der Johann-Pölz-Sporthalle Amstetten immer am Montag
ab 3. Oktober 1. „Rennläufertraining“ von 18.00 – 20.00 Uhr in der Johann-Pölz-Sporthalle Amstetten immer am Mittwoch
25. – 28. Oktober ESV Skibasar im AK-Saal Amstetten
26. November Saisoneröffnung in der Skiwerkstätte
7. – 9. Dezember ASKÖ Langlaufkurs Bad Mitterndorf 3)
29. – 30. Dezember Skitraining Lackenhof
2019
2. – 5. Jänner „Snowfun“ Kinderskikurs in Lackenhof
4. – 5. Jänner Skitraining Lackenhof
6. Jänner ASKÖ Landesmeisterschaft RTL, Lackenhof (ESV Umdasch 3)
ab 11. Jänner Skitraining Forsteralm
19. – 20. Jänner Kleinkinderskikurs, Forsteralm
19. – 26. Jänner Skireise Campitello/I 1)
26. Jänner Schitag Younion Niederösterreich, Lackenhof
28. Jänner Schirennen BG Amstetten, Forsteralm
2. – 9. Februar ASKÖ Familienskiwoche, Fiss-Serfaus 3)
23. Februar Stadtschimeisterschaft RTL, Forsteralm
2. März ESV Vereinsmeisterschaft
16. – 23. März Skisafari Engadin Ö/CH/I 1)
22. – 30. März Skireise Frankreich 3)
29. – 31. März Saisonabschlussfahrt auf den Stubaier Gletscher 2)

Auskunft:

  1. Rudolf Staffenberger rudolf.staffenberger@aon.at (07472) 63350 oder 0664/1411228
  2. Reinhard Hirner reinhard-hirner@aon.at 0680/2049817
  3. Robert Mayrhofer 0650/9636756

Veranstalter aller Reisen: ESV und Brandstetter Reisen

 

Geplante Aktivitäten der ESV-Jugendgruppe

2018
4. Juli Kletterpark Ebersdorfer See
7. Juli ESV-Sommerfest
3. August Baden in Weitenegg an der Donau
11. August Tag der Jugend im Naturbad Amstetten
18. – 19. August Sommerausflug nach Weyregg am Attersee
25. – 28. Oktober ESV Skibasar

Diese Events werden immer kurzfristig zwischen unserer Jugendfunktionärin und den Jugendlichen und deren Eltern über 2 unterschiedliche WhatsApp-Gruppen abgestimmt.

Weitere Informationen zur ESV-Jugengruppe und zu deren Aktivitäten erhalten sie bei unserer Jugendfunktionärin Doris Korczynski unter doris.korczynski@gmx.at.

Silvester-„Turmblasen“

Wie in den letzten Jahren und Jahrzehnten trafen sich am 31. Dezember die Mitglieder und Freunde des ESV Umdasch Amstetten ZV Ski in der „heiligen Halle“ der Skiwerkstätte, um dort bei Bier und Wein den letzten Tag es Jahres zu feiern. Bei einer köstlichen Gulaschsuppe und Bananenschnitten wurde dann auch schlussendlich das Horn geblasen.

PROSIT NEUJAHR

Heißes mit Kühlem …

….Schweinsbraten mit Bier verstand sich ausgezeichnet beim Sommerfest 2017!

Zum Start des diesjährigen „DANKESCHÖN“ Sommerfest an unsere Funktionäre, Mitarbeiter und Freunde des ESV Schilaufs gab es ein paar Regentropfen, die aber bald wieder der Sonne wichen. So stand einem Fest im Freien bei angenehmen Temperaturen nichts im Wege. Ca. 70 Gäste waren gekommen um nochmals die abgelaufene Skisaison Revue passieren zu lassen und bereits neue Termine zu notieren.

Bei einem lauen Sommerabend war Bernd Dapprich und mit seinem Team Jürgen Dapprich, Martin Stumpp, Astrid Koranda und Birgit Haider um die perfekte Abwicklung bemüht. Bereits am Nachmittag wurden vor dem ESV Heim Tische und Bänke aufgestellt, für Getränke gesorgt und auch für das nötige Ambiente festlich dekoriert. Schweinsbraten mit Kraut und Knödel stillten jeden Hunger. Das Jugendteam des ESV war mit Begeisterung dabei, die gekühlten Getränke zu servieren. Dafür gab es eine Menge Trinkgeld, die sich alle gerecht teilten. Auch köstliche Mehlspeisen wurden serviert. Es fehlte an Nichts. Alles in Allem eine sehr gelungene Veranstaltung, die im nächsten Jahr eine Fortsetzung verlangt.

Wir danken Bernd und seinem Team für den reibungslosen Auf- und Abbau und die tolle Abwicklung des Events. Wir ersuchen natürlich auch, uns in der heurigen Skisaison wieder tatkräftig mit Mitarbeit zu unterstützen.

Wir freuen uns auch über neue MitarbeiterInnen, die Interesse am Skisport haben.

Ein Amstettner Skipionier wurde 70 !

_MG_1530

ESV Ehrenpräsident Rudi Staffenberger feierte vor kurzem seinen 70. Geburtstag. In den vergangenen Jahrzehnten trug er sehr viel bei, den Skisport speziell im Bezirk Amstetten zu forcieren. Es war ihm immer ein Anliegen, die Kinder zum Schilauf zu bringen. Nicht der Spitzensport, also sprich der Rennlauf, war ihm stets ein Anliegen, sondern das Schifahren für alle, eben als Breitensport. In zahlreichen Funktionen stand er immer mit Rat und Tat an vorderster Front. Als langjähriger Obmann des ESV UMDASCH Amstetten führte er die Geschicke des Skivereins umsichtig. Auch Präsident des ESV Amstetten war er lange Zeit. Nach seinem Rücktritt wählte man ihn einstimmig zum Ehrenpräsident.

Aber auch höheren Orts war der umtriebige Funktionär längst aufgefallen. So wählte man ihn im LSV NÖ zum Vizepräsident, verantwortlich für den Breitensport und die Ski Instruktoren. Die Ausbildung der Instruktoren und Skikurshelfer forcierte er ständig, in Skigebiet Lackenhof führte er gemeinsam mit der Geschäftsführung die Pistenhilfe ein. Er bekam auch zahlreiche Auszeichnungen für sein Wirken, auch aus den Händen von ÖSV Präsident Peter Schröcksnadel. Er überreichte ihm das Große Goldene Ehrenzeichen des ÖSV.

Den freudigen Anlass nahmen seine Skisportfreunde vom ESV UMDASCH Amstetten zu überraschen. Eine der älteren Skianzugsmodelle des ESV stand plötzlich vor seinem Haus. Die dazugehörige Feier ließ natürlich nicht lange auf sich warten.

Wir wünschen unserm Rudi noch weiterhin viele schöne Skistunden, die er so richtig genießen soll.

Sommerfest 2016 … noch mehr Fotos und ein Video

Sommer, Sonne und gutes Essen …

….statt Schnee, Eis und Kälte! 🙂

Unter diesem Motto stand das diesjährige „DANKESCHÖN“ an unsere Funktionäre, Mitarbeiter und Freunde des ESV Schilaufs. Der heurige Fasching war einfach zu kurz um ein Gschnas – wie in den Jahren zuvor – zu organisieren.

20160709_sommerfest

Deshalb startete man mit dem Versuch eines Sommerfestes. Bei herrlichem Sommerwetter war Bernd Dapprich und sein Team mit Jürgen Dapprich, Martin Stumpp, Astrid Koranda und Birgit Haider um die perfekte Abwicklung bemüht. Bereits am Nachmittag wurden vor dem ESV Heim Tische und Bänke aufgestellt, für Getränke gesorgt und auch für das nötige Ambiente festlich dekoriert. Zwei Spanferkel am Grill stillten jeden Hunger. Ein Vier-Mädchen-Team der ESV-Jugend war mit Begeisterung dabei, die gekühlten Getränke zu servieren. Dafür gab es eine Menge Trinkgeld, die sich die Vier gerecht teilten. Auch köstliche Schaumrollen und jede Menge Knabbergebäck wurden serviert.

Alles in Allem eine sehr gelungene Veranstaltung.

Wir danken Bernd und seinem Team für den Auf- und Abbau und die tolle Abwicklung des Events. Wir ersuchen natürlich auch, uns in der heurigen Skisaison wieder tatkräftig mit Mitarbeit zu unterstützen.

Wir freuen uns auch über neue MitarbeiterInnen, die Interesse am Skisport haben.

….. und sie haben sich getraut!

 

IMG_20160401_151427

Der Dienstag nach Ostern war ein Tag der Freude für Astrid Koranda und Bernd Dapprich. Sie haben sich im Schloss Ulmerfeld im engsten Familienkreis das Jawort gegeben.

Der Vereinsvorstand und alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen wünschen den beiden eine weitere glückliche Zukunft. Sie haben im wahrsten Sinne des Wortes schon einige „Probejahre“ hinter sich.

Wir hoffen natürlich, dass sie nun auch als Ehepaar den Skiklub weiterhin so tatkräftig unterstützen wie bisher. Dafür auch an dieser Stelle ein herzliches DANKE.

Eine kleine Abordnung des ESV UMDASCH Amstetten stellte sich als Gratulanten ein. Mit einem Glas Sekt wurde das junge Glück gefeiert.

Wir gratulieren nochmals sehr herzlich.

Geniales Hochzeitsvideo von Manuela und Leopold

… und was ist das Tüpfelchen auf dem „i“: das wirklich geniale Hochzeitsvideo von Manuela Pfiffinger und Leopold Stockinger – gleich am besten ein Taschentuch richten 🙂 .

Und sie trauten sich ….. Manuela Pfiffinger und Leopold Stockinger

Viele schwierige Bergtouren haben Manuela und Leopold gemeinsam mit einem „Gipfelsieg“ abgeschlossen. Am Gipfel war es für Manuela eine Selbstverständlichkeit ein Packerl Manner Schnitten zu essen. Bei der 18. Tour der Beiden war als Überraschung der Heiratsantrag von Leopold eingepackt. So beschlossen sie gemeinsam den weiteren Lebensweg zu gehen.

 Nach der standesamtlichen Trauung im August folgte am 20. September 2014 die Hochzeit auf dem Sonntagberg. Wie könnte es auch anders sein – ein Berg muss her. Bei wunderschönem Spätsommerwetter gaben sich Manuela Pfiffinger und Leopold Stockinger das Ja-Wort.

 Der ESV Schilauf war mit einer kleinen Abordnung mit dabei und stellte auch dem Brautpaar punkto Schilauf eine Prüfung. Manuela, die staatlich geprüfte Instruktorin ist, braucht man nichts vom Schifahren zu erzählen. So musste Leopold ein paar Uralt-Ski anschnallen und einen Parcours bewältigen. Manuela zeigte ihre handwerklichen Fähigkeiten und es gelang ihr, das HERZ in Windeseile auszuschneiden. So stand nichts mehr im Weg, dass Leo seine Manuela auf Händen durch das Herz trug. Sie versprach, ihm im Gegenzug auch einige Tipps fürs Schifahren zu geben.

 Bei der anschließenden Feier beim Mostviertlerwirt in Seitenstetten herrschte tolle Stimmung und immer wieder waren auch die „Manner-Schnitten“ ein Thema. Dieses wird die Beiden wohl auch noch weiterhin auf ihrem gemeinsamen Lebensweg begleiten.

 Die Mannschaft des ESV-Umdasch Amstetten, Schilauf, wünscht den Jungvermählten alles Liebe und Gute und viele gelungene gemeinsame Schwünge durch das Leben zu Zweit.